7. wilhelmsfeld firefighter stairrun

Das diesjährige Teltschiktumfest findet aufgrund der aktuellen Corona Pandemie nicht statt.

Höchstleistungen trotz tropischer Temperaturen

Am letzten Juni Wochenende gehörte der Teltschikturm wieder den Treppenläufern. Trotz Temperaturen bis 34°C am Sonntag waren doch viele Läufer gekommen. Dafür möchten wir uns erstmal mal bei allen Startern bedanken, die trotz der Gluthitze gekommen waren.

Den Anfang machten am Samstag gegen 16:00 Uhr die Feuerwehren. Beim 7. firefighter stairrun gilt es in kompletter Ausrüstung, also Einsatzstiefeln, Einsatzhose und -jacke, Einsatzhandschuhe, Feuerwehrschutzhelm und angeschlossenem Atemschutzgerät, die Plattform in 35 m so schnell wie möglich zu erreichen. Das sind dann um die 20 -25 kg Zusatzgewicht, die die 192 Stufen mit hinaufmüssen.

Dieses Jahr wurde das ganze vom Fernsehteam RON TV verfolgt und ein toller Bericht dazu erstellt.

Trotz der Hitze gab es wieder Top-Laufzeiten und, da die Kameraden trainiert sind im Einsatzfall mit Hitze umzugehen, keine gesundheitlichen Probleme. Der schnellste firefighter war wie im Jahr zuvor Ken Stüker von der Feuerwehr Lorch/Marburg mit einer Laufzeit von 42,154 Sekunden. Schnellste Frau war Kathrin Bechthold von der Berufsfeuerwehr Gießen mit 1:34,038 Minuten und das schnellste Feuerwehrteam mit 1:30,637 Minuten das Team aus Lorsch Marburg.

Was der Sieger Ken Stücker zum firefighter stairrun sagt, könnt ihr auch bei RON TV sehen:

Einzelwertung
1. Ken Stücker Marburg/Lorsch 0:42,154 Minuten
2. Nickolas Beck Dossenheim 0:47,203 Minuten
2. Lukas Eichler Marburg/Lorsch 0:48,483 Minuten

Mannschaftswertung:
1. Lorsch/ Marburg (Ken Stüker, Lukas Eichler) 1:30,637 Minuten
2. Kornwestheim (Sven Kelpe, Marcel Walker) 1:40,596 Minuten
3. Dossenheim (Tobias Beck, Stefan Mathis) 1:41,678 Minuten

Das komplette Ergebnis gibt es hier.

Nach dem firefighter stairrun startete dann wieder die Sommernachtsparty mit Musik und Longdrinks in eine laue Sommernacht.

Zum Schluss möchten wir allen Helfern, den rüstigen Rentner, Feuerwehrkameraden und Gemeinderäten für Ihre Arbeit danken. Ein besonderer Dank geht auch an unsere Sponsoren, dem BGV, der Sparkasse Heidelberg, Volksbank Kurpfalz und Welde, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchführbar wäre. Ein besonderer Dank geht abschließend an Frau Dr. Karin Teltschik für Ihre Unterstützung.

Die Ergebnisse des 7.Wilhelmsfelder Firefighter Stairrun:

Auswertung AuswertungStairrun.pdf

frank zocher für die veranstaltergemeinschaft
geändert am 29. 03. 2020